Skip to main content

Detail

KONSTRUKTIONSWETTBEWERB FÜR ELEKTRO-RENNWAGEN Siegerteam der Formula Green 2017 setzt auf Hochvoltleitungen von Coroplast

Das 4ze Racing Team der SRM Universität in Indien konnte sich bei dem diesjährigen Formula Green Konstruktionswettbewerb den Gesamtsieg sichern. Bei dem rein elektrisch angetriebenen Rennwagen der Studenten kamen auch unsere geschirmten, silikonisolierten Hochvoltleitungen zum Einsatz, mit denen wir das Team bei der Teilnahme an diesem wichtigen Wettbewerb unterstützt haben.

Bei dem indischen Konstruktionswettbewerb treten Teams von Studierenden mit selbst konstruierten und gefertigten Elektro-Rennwagen in verschiedenen statischen und dynamischen Disziplinen gegeneinander an. 4ze Racing konnte sich in diesem Jahr nicht nur den Gesamtsieg unter den neun teilnehmenden Teams sichern, sondern wurde auch Erster in den Kategorien Langstrecke, Autocross, Beschleunigung und Acht-Fahren.

In dem E-Rennwagen des Siegerteams sind insgesamt rund 10 Meter geschirmte, silikonisolierte Coroplast Hochvoltleitungen verbaut. Die Hochvolt- und Ladeleitungen von Coroplast gelten weltweit als technischer Maßstab und sind bei führenden Automobilherstellern wie bspw. VW oder Tesla im Serieneinsatz.

Die Formula Green, in diesem Jahr zum zweiten Mal von der Indian Society of New Era Engineers (ISNEE) ausgerichtet, fand am 29. – 31. März 2017 am Kari Motor Speedway in Coimbatore, Indien statt. Ziel des Wettbewerbs ist es, Studierende bei der Entwicklung und praktischen Umsetzung innovativer Engineering-Projekte im Bereich der Elektromobilität zu fördern.