Skip to main content

Individuelle Klebelösungen

Technische Klebebänder Individuelle Klebelösungen

Ein Klebeband ist dank unseres speziellen Know-how heutzutage sehr vielseitig einsetzbar. Klebelösungen können im Automotive- oder in anderen Industriebereichen die günstigere, nachhaltigere und effizientere Variante sein. Denn es geht darum, Werkstoffe oder Funktionsteile dauerhaft zu verbinden.

Coroplast Mitarbeiterin mit Klebeband Sonderanfertigung
An Backöfen von Siemens und Bosch sorgen unsere Produkte für den festen, fugenfreien Sitz der Blende.

Coroplast entwickelt und produziert technische Klebebänder

Wir haben uns in unserer 90-jährigen Geschichte ständig weiterentwickelt: vom Produzenten für Standardmaterial zum hochspezialisierten Entwickler von technischen Klebebändern. Warum? Um für Sie spezielle Klebelösungen zu entwickeln. Und um Ihre individuellen Kundenwünsche zu erfüllen.

Das Besondere: Weil wir Ihre Tapes auch selbst produzieren, erhalten Sie Projektexpertise und Qualitätsmaterial aus einer Hand.

Wir bieten ein- und doppelseitige Klebebänder mit sämtlichen Klebstoffen:

  • Hotmelt-Acrylate,
  • Synthesekautschuk, 
  • Dispersions- und Lösemittel-Acrylate, auch in modifizierter Form,
  • oder selbstklebende Acrylatmassen.

Klebelösungen: unsere speziellen Leistungen

  • Kreuzspulen: Klebebänder als Kreuzspulen sind wegen der hohen Lauflänge ideal für die maschinelle Verarbeitung geeignet. Je nach Material sind Breiten von 3 mm bis 29 mm auf 3“ und 6“ Kernen möglich. Für die leichtere Applikation des Endprodukts bieten wir Kreuzspulen mit überstehendem Liner an.
  • Stanzteile: Wir stanzen nach Ihren Wünschen – ob einseitige oder doppelseitige Klebebänder: auf Rolle, als Bogenware, als Einzelteile, perforiert, mit oder ohne Fingerlift oder mit überstehendem Liner.
  • Prototyping: Wir fertigen mit Laser individuelle Stanzteilprototypen, die Sie integriert in Ihrer Anwendung testen können – schnell und unabhängig von der Serienfertigung.
  • Kleinserien: Je nach Type bieten wir Ihnen spezielle Funktionsteile auch in Kleinserien an.
„Mit unseren selbst gefertigten Acrylatmassen betreten wir einen riesigen Markt. Wo heute noch geschweißt, genietet oder geschraubt wird, könnte Kleben die preisgünstigere, elastischere, dämmende und dichtende Lösung sein. “
Ralf Nittenwilm (Leiter des Geschäftsfelds Industrie)

Lasern, stanzen, laminieren – unsere vielfältigen Verarbeitungsmöglichkeiten

Wir fertigen ganz nach Ihren individuellen Anforderungen: manuell, teilautomatisiert oder vollautomatisch. Wir beraten Sie umfassend zu unseren einzelnen Fertigungsprozessen und entwickeln einen effizienten und stabilen Prozessablauf für Ihr Produkt. Denn letztlich veredeln wir ein Klebeband zu einem wichtigen technischen Funktionsteil.

Durch Lasern bieten wir Ihnen individuelle Funktionsteile, die Sie direkt in Ihrem Produktionsprozess testen können – unabhängig von Ihrer Serienproduktion. In der Produktion überzeugen unsere Laser durch absolute Präzision, Schnelligkeit und extrem kurze Rüstzeiten.

Unsere Rotationsstanzen haben den Vorteil, dass kleine Funktionsteile in großer Stückzahl und in kurzer Produktionszeit gefertigt werden können.

Neben Prototyp und Serienproduktion können wir größere Funktionsteile mit hochmodernen Flachbettpressen herstellen. Hierfür sind viele unterschiedliche Trägermaterialien, zum Beispiel Schäume, nutzbar.

Beim Laminieren verbindet sich ein Material mit einem Trägermaterial, während beim Kaschieren mehrere Lagen gleicher oder verschiedener Materialien verbunden werden. Wir laminieren, kaschieren oder beschichten nach Ihren individuellen Vorgaben – ob einseitig, doppelseitig oder partiell klebend.

Spezielle Klebetechniken in der Praxis

An diesen Beispielen aus der Automotive- und Industriebranche sehen Sie deutlich, wo Klebelösungen eine sinnvolle und vor allem kostengünstige Variante sein können.

Der Premiumhersteller von Reisemobilen MORELO kam mit einer Reihe interessanter Anforderungen auf uns zu: Wir konnten in gemeinsamer Entwicklungsarbeit unterschiedliche und sehr spezielle, neue Klebelösungen konzipieren und umsetzen – und unserem Kunden so helfen, Kosten einzusparen und die Produktion zu vereinfachen.

Beispielsweise haben wir Griffe und Schränke, die zuvor verschraubt waren, mit Klebebändern fixiert. Auch in der Duschkabine konnten wir sowohl eine Duschwannendichtung als auch die Sicherung der Duschtüre kosteneffizient und vor allem dauerhaft verkleben.

Auch in der Tür- und Fensterindustrie können Verklebungen die kostengünstigere und nachhaltigere Alternative darstellen. Zusammen mit unserem Kunden Rehau haben wir den Beweis erbracht: Bei einem sehr innovativen Fenster, das im Rahmen eine verborgene Klimaanlage hat und so auch im geschlossenen Zustand lüftet, konnten insgesamt 13 verschiedene Klebe- und Dichtungsteile installiert werden.

Kontakt Ihr Ansprechpartner

Sie möchten wissen, ob auch in Ihrem speziellen Anwendungsfall eine Klebelösung die bessere – und vor allem kostengünstigere – Alternative ist? Dann kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne!

Ralf Nittenwilm
Market Manager
Technische Klebebänder
T +49 202 2681 197
F +49 202 2681 380
Ralf Nittenwilm