Skip to main content

Detail

Internationale Zuliefererbörse (IZB) vom 16. - 18.10.2018 Coroplast ist mit vielen Produktneuheiten auf der IZB

Bereits zum zehnten Mal findet dieses Jahr die IZB in Wolfsburg statt. Und zum zehnten Mal sind wir mit unseren innovativen Produkten und Lösungen mit dabei. Wir freuen uns, Ihnen unsere neuesten Entwicklungen im Bereich Klebebänder, Kabel & Leitungen sowie Leitungssatzsysteme vor Ort präsentieren zu dürfen.

Messehighlights aus unserem Geschäftsbereich Klebebänder

Industrie 4.0 in Aktion: Unsere speziellen Kabelwickelbänder auf Kreuzspulen machen automatisierte Fertigung möglich. Und dies im Bereich der Kabelsatzherstellung, der bisher überwiegend von präziser Handarbeit geprägt ist. Wir präsentieren Ihnen eindrucksvolle Beispiele, wie Maschinen den Kabelsatz binnen Sekunden voll automatisch in einem störungsfreien Herstellungsprozess mit Kabelwickelbändern bewickeln.

Diese und weitere Produktinnovationen, wie zum Beispiel im Bereich „Impact Protection“, zur Komplexitätsreduzierung oder zur Flexibilisierung des Leitungssatzes (Stichwort: Tape tubes) erläutern Ihnen gerne unsere Kollegen aus dem Geschäftsbereich Technische Klebebänder auf unserem Messestand.

Als Gründungsmitglied der IZB freuen wir uns auch in diesem Jahr wieder auf viele interessante Gespräche auf unserem Messestand 1317 in Halle 1.

Leichtbau bei Hochvolt- und Elektrifizierungskomponenten: aktiv kühlbare Leitungen von Coroplast
Leichtbau bei Hochvolt- und Elektrifizierungskomponenten: aktiv kühlbare Leitungen von Coroplast

Neuigkeiten aus unserem Geschäftsbereich Kabel & Leitungen

Auch unser Geschäftsbereich Kabel & Leitungen hält einige Messehighlights bereit. So zum Beispiel unsere neuste Innovation  aktiv kühlbarer Hochvoltleitungen, die durch minimalen Materialverbrauch bei gleichzeitig hohen Bauraum- und Gewichtseinsparungen überzeugen. Auch bei den Ladeleitungen für Elektrofahrzeuge gibt es Neues zu berichten: Wir erhielten als erster Hersteller vom VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut die Zeichengenehmigung für Ladeanschlussleitungen nach der Norm EN 50620. Diese frühe Genehmigung als europaweiter Produzent von Ladenanschlussleitungen des Typs H07BZ5-F belegt unsere ausgewiesene Branchenexpertise und Marktorientierung. Gerne geben Ihnen unsere Kollegen am Messestand weitere Auskünfte zu unseren Produkt- und Branchenlösungen.

„Seit der ersten Messe im Jahr 2001 sind wir jedes Mal gerne dabei, denn wir schätzen die geballte Kompetenz aller Aussteller und OEMs und freuen uns auf neue Kontakte und Inspirationen.“
Torben Kämmerer (Geschäftsführer und Bereichsleiter Leitungssatzsysteme)

Video: Darstellung der Radhausverkabelung einer Hinterachse mit der Simulationssoftware.

Der Geschäftsbereich Leitungssatzsysteme auf der IZB

Eine Herausforderung bei der Verlegung von Kabelsätzen in komplexen Bauräumen wie dem Radhaus liegt in der originalgetreuen Darstellung der Gegebenheiten. Dies lösen wir mit einer Simulationssoftware, die die Situation im Bauraum realitätsnah und dreidimensional in Form von Animationen wiedergibt. So können Kontakt-, Kollisions- und stark beanspruchte Stellen berechnet und herausgestellt werden. Es werden Biegeradien, wirkende Kräfte, Verdrehungen und Spannungen analysiert – und auf Basis der Simulationserkenntnisse optimiert. Hierdurch werden weniger Prototypen bei der Entwicklung und Iterationen nötig, was zu  Kosten- und Zeiteinsparungen führt.

Unsere Kollegen auf dem Messestand geben Ihnen gerne weitere Informationen zu dieser innovativen Simulationssoftware und stehen Ihnen selbstverständlich für jede weitere Frage zum Geschäftsbereich Leitungssatzsysteme zur Verfügung.

Hier finden Sie mehr Informationen zur IZB.

Für weitere Informationen zur IZB oder zur Vereinbarung eines Termins an unserem Messestand 1317 in Halle 1 wenden Sie sich bitte an folgende Kollegen.